Änderungen und Neuerungen in der E-Mobilität 2019

Folgend finden Sie eine Aufstellung von Änderungen zum Themal Elektromobilität in 2019:

  • 0,5 Prozent Versteuerung statt 1 Prozent Versteuerung für angeschafftes Elektroauto zwischen 01.01.19 und 31.12.2021.
  • Wichtiges Jahr für die Elektromobilität , da ab 2020 verbindlich die EU Grenzwerte für Flottenausstöße greift. Heißt konkret, dass jeder Hersteller, der den Flotten-Grenzwert von 95 g CO2/km nicht einhält, ab 2021 horrende Strafen an die EU zahlen muss. Stand heute würde es z.B. VW hart treffen. Milliardenzahlungen laut Hochrechnungen werden erwartet.
  • Bis zum Jahr 2030 müssen weitere 37,5 Prozent CO2 reduziert sein.
  • Dieses Jahr werden einige heiß erwartete Elektrofahrzeuge auf den Markt kommen. Allen voran das Model 3, dass ab sofort bestellbar ist. Natürlich auch bei uns. Weitere Fahrzeuge, die dieses Jahr auf den Markt kommen sollen. Audi e-tron, Nissan Leaf 60 kWh, Mercedes EQC, Mini E und evtl. auch der Porsche Taycan.
  • BAFA Förderprogramm endet zum 30. Juni 2019. Aufgrund der langen Lieferzeiten bei einigen Fahrzeugen räumt die BAFA eine Verlängerung der Prämienausschüttung um weitere 9 Monate ein. Maßgeblich bleibt hier allerdings das Kaufdatum, welches bis zum 30.06 verbindlich sein muss.
  • Gemäß der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates Nr. 540/2014 müssen Elektrofahrzeuge zum Schutz der Fußgänger bis zum 01.07.2019 mit einem Soundgenerator ausgestattet werden, der Passanten bis 20 km/h mit einem Warnton in Aufmerksamkeit versetzt. Gemäß unseres Wissenstandes muss keine Nachrüstung für Bestandsfahrzeuge erfolgen.

Also nicht zögern und gleich Teil der Elektromobilität werden.

>> Unsere Fahrzeuge finden Sie hier

0,5%-Regel für Elektrofahrzeuge   Elektrofahrzeuge im Angebot   alle Infos e-mobility   alle Infos e-mobility    Tesla Model 3 Leasing Angebote