Gebrauchtwagenleasing aus München - 3085 Angebote
Polestar_2 2021_1904 Sommer

e-Mobility: X-Leasings Weg zur Elektromobilität und Klimaneutralität

2006


...X-Leasing übernimmt im Rahmen des Projekts 'Bio für Kinder' der Münchner Tollwood GmbH in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt München die Patenschaft für die Umstellung des Kindertageszentrums Laim e. V. auf konsequent biologische Ernährung. Dies war der Stein, der alles ins Rollen brachte.

2007


Im Frühsommer 2007 wurde X-Leasing im Rahmen einer Festveranstaltung der Aktion 'Bio für Kinder' gebeten, im Namen der Paten eine kurze Rede zu halten. Dem Geschäftsführer Stefan Kumpfmüller fiel es schwer, den gedanklichen Zusammenhang darzustellen, zwischen einer Autoleasingfirma, welche vor allem im Markt für Sport- und Oberklassefahrzeuge tätig ist und einer Aktion für biologische Ernährung. Da für die Geschäftsleitung dieser Spagat kein Problem darstellte, kam man auf die Idee, hier eine Brücke zu schlagen. Die Idee für ein CO2-Kompensationsangebot war geboren.

Als Partner wurde der Düsseldorfer Verein PrimaKlima-weltweit e.V. gefunden. Als Deutschlands erstes Leasingunternehmen konnte X-Leasing anbieten, die CO2-Emissionen des Leasingfahrzeugs über Aufforstungsprojekte zu kompensieren. Bis heute ist X-Leasing das einzige Unternehmen, das dieses freiwillige Engagement mit einer Aufstockung der Kundenleistung um 30% unterstützt.

2008


Für das Engagement für den Klimaschutz wird X-Leasing 2008 für einen bedeutenden Umweltpreis nominiert. In der Begründung der Ablehnung heißt es, dass sich die Idee eines Umweltpreises nicht mit der Fahrzeugflotte und dem sonstigen Angebot der X-Leasing vereinbaren lasse. Diese Kritik nimmt X-Leasing ernst und baut das Internetangebot so um, dass der Verbrauch stärker im Fokus steht und macht sich auf die Suche nach den ersten damals angebotenen Elektrofahrzeugen, um auch diese ins Angebot aufzunehmen.

2009


Nachdem mit Tesla ein Hersteller für Elektrofahrzeuge seine Deutschland-Repräsentanz in München eröffnet, nehmen wir Kontakt auf. Es kommt schon bald zu einer informellen Zusammenarbeit mit Tesla.

2010


Das Pflänzchen e-Mobility wächst nur langsam. Mit 15 verleasten Fahrzeugen entspricht der Anteil an der Stückzahl im Neugeschäft der X-Leasing zwar gerade mal 2%, bedenkt man allerdings, dass in Deutschland in 2010 gerade einmal 300 Elektrofahrzeuge zugelassen wurden, so bedeutet dies, dass die X-Leasing 5% des Marktes finanziert.

Aufgrund einer Abmahnung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen kann das Kompensationsangebot der X-Leasing nicht mehr wie gewohnt beworben werden. Und das obwohl bis dahin knapp 74000 Euro für Aufforstungen investiert werden konnten.

2011


Elektrofahrzeuge haben mit 1,7% des Neugeschäfts weiterhin eine untergeordnete Bedeutung. Verglichen mit den 0,07% Anteil an den Neuzulassungen des Jahres 2011 hat X-Leasing aber immer noch einen gewaltigen Vorsprung.

2013


Steter Tropfen höhlt den Stein... X-Leasing wird Leasingpartner für zwei Förderprojekte zum Thema e-Mobility in Berlin-Brandenburg und Baden-Württemberg, durch die in den Jahren 2014-2016 in den Fördergebieten insgesamt 800 Elektrofahrzeuge neu auf die Straße gebracht werden sollen. Und schon bevor die ersten Fahrzeuge aus dem Förderprojekt angeboten werden erreicht der Anteil der Neuverträge mit Elektrofahrzeugen an den PKW-Leasingverträgen bei X-Leasing einen neuen Höchststand von 2,43% (der Anteil an den Neuzulassung in Deutschland in 2013 liegt bei 0,21%)

Auch im eigenen Fuhrpark wird seit Anfang des Jahres ein Elektro-Smart erfolgreich als Kundenersatzfahrzeug eingesetzt.

2014


Die Initiativen InitiativE-BB und InitiativE-BW starten ihre Arbeit, die ersten Fahrzeuge werden verleast. In 2014 konnte X-Leasing bereits 99 Fahrzeuge über die beiden Förderprojekte absetzen (85 Elektrofahrzeuge, 14 Plug-in-Hybride). Insgesamt hatten Elektrofahrzeuge am PKW-Neugeschäft 2014 mit 95 Fahrzeugen einen Anteil von 13,6%.

2015


In 2015 steigerte sich der Absatz der Fahrzeuge aus den beiden Förderprojekten auf 148 (122 Elektrofahrzeuge, 26 Plug-in-Hybride). Der Anteil aller Elektrofahrzeuge am PKW-Neugeschäft stieg auf 18,8% (143 Fahrzeuge). Mit 252 Fahrzeugen ist der Anteil der reinen Elektrofahrzeuge im PKW-Bestand auf 14,9% gestiegen. Zum Vergleich: in Deutschland sind 0,05% der zugelassenen Fahrzeuge Elektrofahrzeuge.

2016


Obwohl die beiden Förderprojekte für Baden-Württemberg und die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg zur Förderung der Elektromobilität, für die X-Leasing Leasingpartner war, in 2016 ausliefen, wurden nochmals 133 Fahrzeuge mit Förderung verleast. X-Leasing konnte die gewonnene Reputation im Bereich e-Mobility nutzen, so dass der Absatz von Tesla weiter gesteigert wurden konnte. Der Anteil der reinen Elektrofahrzeuge am Neugeschäft mit PKW stieg somit in 2016 auf 30%. Tesla ist erstmals führender Hersteller im Herstellerranking der X-Leasing.

2017


2017 war geprägt von einer weiter intensivierten Zusammenarbeit mit Tesla über die mit 791 Verträgen 54% des Neugeschäft abgewickelt wurden. Der Anteil der Elektrofahrzeuge am Neugeschäft betrug 62% (in Deutschland hatten Elektrofahrzeuge in 2017 einen Anteil von 0,7%). Am Gesamtbestand PKW haben die reinen Elektrofahrzeug in 2017 einen Anteil von 47%.

2018


Die seit 2006 bestandene Kooperation mit dem Verein PrimaKlima-weltweit-e.V. zur Kompensation der CO2-Emission von Leasingfahrzeugen wurde von diesem zum 31.03.2018 gekündigt. Die Begründung war, dass das Geschäftskonzept der X-Leasing nicht zur Ausrichtung des Vereins passe.

Die E-Mobility Quote in der aktiven Leasingflotte der X-Leasing beträgt zu diesem Zeitpunkt 49%.

2019


X-Leasing stellt die gesamte Leasingflotte mit Verbrennungsmotoren am Vertragsbeginn 01.01.2019 klimaneutral. Hierfür hat X-Leasing über den Partner Fokus Zukunft 2.100 Klimaschutzzertifikate stillgelegt.

Mit unserem Projektpartner Plant-for-the-Planet pflanzen wir zusätzlich für jede Tonne CO2, die ein Leasingfahrzeug im ersten Jahr der Vertragslaufzeit beim Fahren ausstößt, fünf Bäume auf der Yucatán-Halbinsel in Mexiko. Dies geschieht auf eigene Kosten. Gleichzeitig versuchen wir unsere Leasingnehmer davon zu überzeugen, dieses Engagement durch eine überschaubare Erhöhung der Leasingrate auch für die Restlaufzeit des Leasingvertrages fortzusetzten, also weiterhin Bäume zu pflanzen. Die CO2-Speicherung durch Aufforstung ist ein wesentlicher Schlüssel zur Erreichung des Zwei-Grad-Ziels der Weltgemeinschaft.

Damit ist unser Unternehmen eines der ersten in unserer Branche, das seine Emissionen nach dem Kyoto-Protokoll freiwillig kompensiert und seinen Kunden klimaneutrales Fahren durch Kompensation von CO2-Ausgleichsprojekten anbietet.

2020


Durch die Rückgabe der Leasinglizenz wickelt X-Leasing die Leasingverträge nicht mehr selbst ab. Für die Neuverträge über die Objekt-Leasing kann die Klimaneutralität derzeit nicht angeboten werden. Die aktiven Verträge im Eigenbestand der X-Leasing fahren weiterhin klimaneutral. Über unseren Partner Fokus Zukunft werden hierfür 3.700 Klimaschutzzertifikate stillgelegt.

Die e-Mobility-Quote im aktiven Vertragsbestand liegt zum Jahresende bei 53%.

X-Leasing durchsuchen